4.000 Euro Spende unter anderem für Brunnenbohrung zur Bewässerung der Fußballplätze

Sparkasse Fürth übergibt Spende an DJK Concordia Fürth. Gedacht für Bewässerung, Erhalt der Sportanlagen und Ausstattung der Sportler.

DJK Concordia Fürth bekommt Spender der Sparkasse Fürth 640 480

Spendenübergabe an die DJK Concordia Fürth. Im Bild: (von links nach rechts) Andreas Huber (Schatzmeister des DJK), Rudolf Glauche (Geistlicher Beirat und Pfarrer von St. Nikolas), Heinz Troßmann (2. Vorstand des DJK), Patrick Vigas (stellvertretender Leiter der Geschäftsstelle Maxstraße), Dr. Thomas Jung (Oberbürgermeister Fürth), Hans Wölfel (Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Fürth), Bernd Jesussek (1. Vorstand des DJK), Dr. Christian Fritsch (DJK Concordia) und René Perseu (DJK Concordia).

Am 2. März war es soweit. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Fürth, Hans Wölfel, übergab zusammen mit dem Fürther Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung eine Spende in Höhe von 4.000 Euro an Bernd Jesussek, den ersten Vorsitzenden des Sportvereins DJK Concordia Fürth 1920 e.V..

Der Verein hat sich in diesem Jahr viel vorgenommen

Umso mehr freut man sich über die finanzielle Unterstützung der Sparkasse Fürth. Das Geld soll unter anderem genutzt werden, um auf dem Vereinsgelände einen Brunnen zu bohren. Dieser wird dann künftig für eine optimale und vor allem kostengünstige Bewässerung der beiden Fußballplätze sorgen. Denn um den Rasen grün und saftig zu halten, kam bisher Trinkwasser zum Einsatz – das geht auf Dauer natürlich ins Geld. Das Investitionsvolumen für den neuen Brunnen ist mit knapp über 25.000 Euro berechnet. Zuschüsse decken in etwa die Hälfte der Summe, den Rest finanziert der Verein mit Eigenmitteln und Spenden. Das Geld der Sparkasse wird laut Bernd Jesussek nicht ausschließlich für die Brunnenbohrung verwendet: "Wir wollen es auch für den Erhalt unserer Sportstätten nutzen und unsere Sportler neu ausstatten".

Die DJK Concordia Fürth bezeichnet sich selbst als familiärer Sportverein am Fürther Stadtwald. Neben Abteilungen für Fußball, Badminton, Tischtennis, Gymnastik und Kampfkunst gibt es hier auch eine Stockschützen-Abteilung, die das ganze Jahr aktiv ist.