Fürth sagt danke - Internationaler Tag des Ehrenamtes 2017

Anlässlich des Internationalen Tags des Ehrenamtes am 5. Dezember zieht die Stadt Fürth eine positive Bilanz.

Gemeinsam stark 640 427

Gerade einmal zwei Jahre nach Einführung der Bayerischen Ehrenamtskarte wurden in der Kleeblattstadt bereits über 600 Ehrenamtskarten (455 in Blau, 149 in Gold) verliehen. Damit lassen sich weit über eine Million  - exakt 1 158 750 - Stunden ehrenamtlich geleistetes Engagement dokumentieren. Eine beeindruckende Zahl, die laut Oberbürgermeister Thomas Jung und Bürgermeister Markus Braun die Bedeutung des Ehrenamtes für Fürth verdeutlicht und als unverzichtbarer Faktor einer funktionierenden Stadtgesellschaft gilt.

Anerkennung für das Engagement

Über 600 verliehene Ehrenamtskarten bedeute auch über 600 Mal ein „großes Dankeschön für unermüdlichen Einsatz und Engagement mit Herzblut“, unterstreicht Braun, denn: „Mit dieser Karte erhalten die Ehrenamtlichen ein sichtbares Zeichen der Anerkennung für ihr Engagement. Das ist für viele noch wichtiger, als die Vergünstigungen, die die Karte mit sich bringt.“

Fürth sei besonders geprägt vom starken Zusammenhalt der Menschen. Dies zeige sich in vielfältiger Form, sei es nun im Brauchtum, im sozialen und karitativen Bereich, im Sport oder auf vielen anderen gesellschaftlichen Ebenen. Die Arbeit fast aller Vereine baue auf das ehrenamtliche Engagement unzähliger engagierter Fürther Bürgerinnen und Bürger. Ein Dankeschön richten Oberbürgermeister und Bürgermeister der Stadt Fürth in diesem Zusammenhang auch an alle Unternehmen und Akzeptanzpartnern, die sich beteiligen und besondere Angebote bzw. Vergünstigungen für die Ehrenamtskarteninhaber zur Verfügung stellen. Dieses Engagement von über 80 Fürther Unternehmen sei ein „großartiges Zeichen von Wertschätzung und Gemeinschaftssinn“. 

Weitere Informationen zur Ehrenamtskarte und deren Voraussetzungen unter www.ehrenamtskarte.bayern.de bzw. www.fuerth.de/ehrenamtskarte.

Sie können unterstützen

Mit "Gut für Fürth" und der "Stiftergemeinschaft Fürth" können Bürgerinnen und Bürger sehr leicht Projekte, Initiativen und auch Stiftungen und deren Wirken in der Region unterstützen. Das geht ganz einfach per Online-Spende. Weitere Informationen finden Sie auf den Websiten www.gut-fuer-fuerth.de und www.die-stifter.de.