Gartenmarkt lässt Fürther Freiheit aufblühen

Vom 29. April bis 1. Mai verwandelt sich die Fürther Freiheit in ein wahres Paradies für alle Hobbygärtner. Samstag, Sonntag und Montag ist allerlei geboten für Gartenfreunde.

Gartenmarkt in Fürth auf der Freiheit 655 930

An drei Tagen, vom 29. April bis 1. Mai, findet der Fürther Gartenmarkt statt. Zum 24. Mal sind die Tore offen für alle Gartenliebhaber und Pflanzenfreunde. Die Fürther Freiheit verwandelt sich dann in ein echtes Pflanzenparadies. Von Beet- und Balkonpflanzen über Bonsaibäume und Kakteen hin zu winterharten Gartenpflanzen ist alles geboten. Rund 40 regionale und überregionale Fachbetriebe bieten ein breites Sortiment.

Vielfältiges Angebot auf dem Gartenmarkt

Alle Blumen, Sträucher, Stauden und Nutzpflanzen können nicht nur aus nächster Nähe betrachtet werden, sie können gleich gekauft und mit nach Hause genommen werden. Natürlich stehen auch Fachleute zur kompetenten Beratung rund um Balkon und Garten zur Verfügung. Zum Verkauf werden neben Pflanzen ebenfalls Naturkosmetika, Bienenerzeugnissen, Schnitzereien aus Holz, Gartenfiguren und Skulpturen angeboten. Eine Auswahl an Bürsten, Besen und Flechtartikeln steht ebenso bereit wie ein Angebot an leckeren Fruchtaufstrichen und Kräutertees.

Buntes Programm für Groß und Klein

Für Essen und Trinken ist auf dem Gartenmarkt bestens gesorgt, auch Kinder kommen nicht zu kurz. Es gibt ein Kinderkarussell und ein Kinder-Mitmach-Programm, bei dem die Kleinen mit Naturmaterialien basteln können. Ein Ausschank mit Biergarten lädt zur Vesper und zu leckerem hausgemachten Kuchen mit Kaffee ein. Mehrmals täglich gibt es Vorführungen wie das „Chainsaw-Carving“, Holzkunst mit der Kettensäge. Dabei entstehen einzigartige Figuren und Dekorationen.

Der Eintritt ist frei, geöffnet von Samstag (29. April) bis Montag (1. Mai), jeweils von 9:30 Uhr bis 18:30 Uhr auf der Fürther Freiheit. Das Programm als pdf kann hier heruntergeladen werden.