Girls Day und Boys Day in Fürther Unternehmen und Behörden

Reinschnuppern und Kennenlernen - Mädchen und Jungen schauen in die Arbeitswelt.

Girls Day und Boys Day 640 454

Am Donnerstag, 27. April, findet der bereits seit Jahren in Fürth etablierte bundesweite Zukunftstag für Mädchen, Girls Day, und der Zukunftstag für Jungen, Boys Day, in Kooperation mit der städtischen Gleichstellungsstelle, dem IHK-Gremium Fürth, Kreishandwerkerschaft, Agentur für Arbeit, Jobcenter und dem Schulreferat statt.

Eintägiges Schnupperpraktikum sorgt für neue Einblicke

Durch das eintägige Schnupperpraktikum lernen knapp 150 Fürther Schülerinnen und über 100 Schüler ab der siebten Klasse Berufe und Lebensmodelle kennen, die nicht den Geschlechterstereotypen entsprechen. Mädchen schnuppern in die Bereiche Technik, Naturwissenschaft, Handwerk und IT hinein. Jungen lernen Berufe aus den Bereichen Pflege, Soziales und Erziehung kennen und können somit ihr Berufswahlspektrum erweitern.

Viele Unternehmen sind dabei

In diesem Jahr beteiligen sich erneut folgende Unternehmen und Behörden am Girls Day: Bayerische Landespolizei, Bruder Spielwaren, Daimler Mercedes-Benz, infra fürth, Kinderarche, OBI, RUAG Ammotec, Siemens und Uvex Winter. Neu dabei sind: ATU Auto-Teile-Unger und Atos.

After Work Swimming mit Wellness und Workout

Der Mädchenarbeitskreis Fürth bietet zusätzlich von 15 – 19 Uhr ein After Work Swimming mit Wellnesslounge im Fürthermare an. Für Mädchen aus Fürth und der Region, die an der Kasse eine Teilnahmebestätigung für den Girls Day vorzeigen, ist der Eintritt frei. Zusatzleistungen wie Solegrotte, Saunabereich, Essen und Getränke sind davon ausgeschlossen. Nach einem ereignisreichen Vormittag in „männertypischen Berufen“ erwartet die Mädchen ein abwechslungsreiches Wellnessangebot mit Massagen, Gesichtsmasken, Maniküre, Flechtfrisuren und vieles mehr. 

Am Boys Day beteiligen sich: Abele Optik, Apollo Optik, Caritas Senioren- und Pflegeheim St. Josef, denn’s Biomarkt, Ein Haus für Kinder, evang. Jugendarbeit St. Martin, Hans-Weinberger-Akademie der Arbeiterwohlfahrt, Institut für Verhaltenstherapie IVS, Kinderarche, Klinikum, Kursana Residenz, Preventive Care Center, Seniorendomizil Haus Maximilian. Neu dabei sind: Der Beck, Hort Flughafenbande, Kindergarten Christkönig.

Alle teilnehmenden Jungen sind am Nachmittag um 16 Uhr zum kostenlosen Workout in das neue Fitness-Studio Now Sports eingeladen. Nach einem Rundgang durch das Studio mit Informationen zum Leistungsangebot bringt Envy mit Hip Hop den Puls auf Trab und steigert die Kondition – for better fitness!

Weitere Informationen unter www.girls-day.de und www.boys-day.de.