Kräuterrezept des Monats Mai

Mit einer leckeren Quiche gesund in den Frühling starten - Marion Reinhardt zeigt wie's geht!

Kräuter-Quiche 734 413

Zumindest meterologisch gesehen ist der Frühling bereits im vollem Gange. Und auch die Kräuterlandschaft verändert sich in dieser Zeit. Wie man die saisonalen Gewächse verarbeiten kann, zeigt uns die "wilde möhre" Marion Reinhardt wieder mit ihrem Kräuterrezept des Monats - eine Frühlings-Quiche, die garantiert nicht schwer im Magen liegt.

Zutaten:

200 g Dinkelmehl
100 g Butter
50 g geriebener Pecorino
50 ml kaltes Wasser
1 Handvoll Gierschblätter
1 Handvoll gemischte Wildkräuter (Löwenzahn, Gundermann, Knoblauchsrauke, Brennnessel…)
50 ml Milch
200 g Schmand
3 Eier
Salz, Pfeffer
2-3 Tomaten

Für den Teig Mehl, Butter, Pecorino, Wasser und etwas Salz verkneten und im Kühlschrank eine halbe Stunde ruhen lassen. Alle Kräuter waschen und trockentupfen. Die Gierschblätter in der Milch pürieren. Die anderen Kräuter fein schneiden. Pürierten Giersch, geschnittene Kräuter, Schmand, Eier und Salz und Pfeffer verquirlen. Die Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden.

Den gekühlten Teig in eine gefettete Springform drücken. Dabei einen kleinen Rand formen. Die Kräutermasse hineingeben und die Tomatenscheiben daraufsetzen. Bei 200 Grad im vorgeheizten Backofen 30 bis 35 Minuten backen.