Nacht der Ausbildung in Stein

1. Nacht der Ausbildung in Stein. Auch die Sparkasse Fürth mit ihrer Geschäftsstelle in Stein war vertreten.

Ausbildung stein sparkasse 2049 1536

Katharina Koller, der Geschäftsstellenleiter Stephan Zwingel und Udo Blank (v.l.n.r)

Für Jugendliche an der Schwelle zum Erwachsenwerden ist es oft nicht leicht zu entscheiden, wohin sich die berufliche Zukunft entwickeln soll. Umso besser, dass es heutzutage Berufsmessen oder Aktionstage wie den Girls- und Boysday gibt. Auch in Stein haben am 07. April Ausbildungsbetriebe ihre Türen für die 1. Nacht der Ausbildung geöffnet, damit sich Interessierte über die verschiedensten Ausbildungsberufe informieren konnten. Von 17.00 – 21.00 Uhr durften Betriebe besichtigt und Arbeitsabläufe hautnah erlebt werden.

Sparkasse Fürth auf der Nacht der Ausbildung

Auch die Geschäftsstelle Stein öffnete ihr Pforten für Fragen rund um die Ausbildung als Bankkaufmann/-frau bei der Sparkasse Fürth. Dafür standen die Auszubildende Katharina Koller, Ausbildungsleiter Udo Blank und der Geschäftsstellenleiter Stephan Zwingel zur Verfügung.

Von den Besuchern wurden viele Fragen gestellt, u.a. „Wie lange dauert die Ausbildung bei der Sparkasse?“; „Welcher Abschluss ist nötig?“; „Was lernt man während der Ausbildungszeit?“; oder „Worauf kommt es besonders an?“
 
Für die Schüler aber auch für die Eltern war wichtig zu erfahren, wie die Übernahmechancen sind. Bei der Sparkasse Fürth sind diese sehr gut. Sehr häufig wurde auch über die Möglichkeit eines Praktikums gesprochen. Das Praktikum ist sicherlich der beste Weg, sich einen passenden Eindruck zu einem Ausbildungsberuf zu verschaffen. Weitere Informationen zur Ausbildung oder einem Praktikum bei der Sparkasse Fürth finden Sie unter www.sparkasse-fuerth.de/karriere.