Osterbräuche, leckere Osterrezepte und Basteltipps

Für Ostern haben wir Informationen, leckere Rezepte und Basteltipps für Sie zusammengestellt. Für schöne und entspannte Feiertage.

Osterrezepte 640 443

Am 14. April ist es soweit - das Osterfest beginnt mit dem Karfreitag. In Franken werden Brunnen mit Ostereiern geschmückt, es wird gebastelt und gebacken, Osternester werden versteckt und Ostereier gefunden. Wir haben eine paar interessante Details zusammengestellt - inklusive Basteltipps und Rezepte zum Download.

Das Osterei

Das Ei gilt als Symbol für die Auferstehung. In vielen Religionen steht es für neues Leben und Wiedergeburt. Schon im alten Rom und im antiken Griechenland wurden zu Frühlingsfesten Eier verziert und Freunden geschenkt. In den Tempeln hingen bunte Eier als Schmuck. 

Der Osterhase

Den Osterhasen gibt es heutzutage in vielen verschiedenen Varianten, sei es als Kuscheltier oder Schokoladenfigur. Die Tradition des Osterhasen allerdings geht in die zweite Hälfte des 17. Jahrhunderts zurück. Der Hase stand schon damals für Fruchtbarkeit und Neuanfang. 

Das Osterlamm

Der Brauch vom Osterlamm ist auf das Pessachfest der Juden zurückzuführen. Beim Pessachfest, das an den Auszug aus Ägypten und somit an die Befreiung der Israeliten erinnert, wird traditionell ein Lamm geschlachtet. In der christlichen Tradition wird das Lamm als Zeichen des Lebens und der Reinheit gesehen. Bei uns gibt es sowohl das Osterlamm als Festtagsbraten als auch das süße Osterlamm aus Rührteig.

Osterkerze und Osterfeuer

Dieser Osterbrauch hat eine römische, griechische, jüdische und christliche Tradition. Das Licht gilt als Zeichen des Lebens. Die Osterkerze steht für Jesus Christus, der über den Tod gesiegt hat. In der Osternacht von Karsamstag auf Ostersonntag wird die Osterkerze am geweihten Osterfeuer entzündet und in die dunkle Kirche getragen.

Und nun noch ein paar leckere Osterrezepte

Da ein leckeres Menü an Ostern nicht fehlen darf, haben wir hier einige Tipps für Sie. 

Zum Frühstück gibt es Eier im Glas. Gekochte Eier auf einer Kräuter-Schmandcreme und mit Forellenkaviar als Topping lassen einen frisch in den Tag starten.

Als Festtagsbraten empfehlen wir natürlich einen Lammbraten mit Honig. Dazu Rosmarin-Kartoffeln und ein klassisches Bohnengemüse.

Nachmittags wartet ein leckeres Osterlamm aus Rührteig zum Kaffee. Mit einem farbigen Schleifenband um den Hals macht das gebackene Osterlamm auch als Dekoration etwas her - oder als Geschenk für Oma und Opa.

Alle Rezepte gibt es hier als pdf.

Geschenke und Deko selber basteln

Niedliche Hasen-Girlanden zeigen bei jedem Blick durch’s Fenster, dass bald wieder Ostern ist. Wie Sie die luftige Dekoration selbst basteln können, lesen Sie in unserer Anleitung. Als lustige Tischdeko können Sie kinderleicht aus Papptellern und rosafarbenem und schwarzem Papier niedliche Hasengesichter basteln. Eine nette Deko zu Ostern sind auch Kresse-Köpfe aus Eiern. Ein ausgeblasenes Ei dient als Kopf, darin wird Kresse gesät, welche nach einer Woche zu einem kessen Haar heranwächst.

Hier geht es zur Bastelanleitung als pdf