Power to Change - Die Energierebellion

Das Fürther Agenda21 Team lädt zum Film ins Babylon Kino.

Energierebellion 189 267

Der Regisseur Carl-A. Fechner hat den Umstieg auf Erneuerbare Energien zum Thema und ist bereits durch den deutschen Dokumentarfilm „Die 4. Revolution – Energy Autonomy“ von 2010 bekannt.

Geschichte(n) einer Energierebellion

Mit „Power to Change - Die Energierebellion“ präsentiert Carl-A. Fechner seine Vision einer demokratischen, nachhaltigen und bezahlbaren Energieversorgung aus 100% erneuerbaren Energien. Der Film ist ein eindrucksvolles Plädoyer für eine rasche Umsetzung der Energiewende und erzählt mitreißende Geschichten von Kämpfern, Tüftlern und Menschen wie Du und Ich. Er nimmt seine Zuschauer mit auf eine Reise durch ein Land, in dem Hunderttausende für die Energierevolution kämpfen – voll Leidenschaft und Hoffnung, Rückschläge einsteckend und Erfolge feiernd!

  • Power to Change – Die Energierebellion
  • Termin: Montag, 6. März 2017, 18 Uhr
  • Ort: Babylon-Kino, Nürnberger Str. 3, 90762 Fürth

Als Diskussionspartner steht uns nach dem Film Oskar Wolf, von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie, Landesverband Franken e.V., zur Verfügung.

Aufgrund der großen Nachfrage empfehlen wir eine Platzreservierung im Babylon Kino unter Tel. 0911/733 09 66.

Hier geht´s zum Trailer.

Die Veranstaltung ist wie immer kostenlos und ist eine Kooperationsarbeit mit dem Babylon-Kino Fürth, Bluepingu e.V., dem Evangelischen Bildungswerk, der Asylarbeit Zirndorf und dem Eine-Welt-Laden Fürth. Sponsor für diese Filmreihe ist ebl Naturkost und das Umweltamt der Stadt Fürth, herzlichen Dank!

Schon mal vormerken: Am Montag, 01.05.2017, zeigt das Fürther Agenda21-Team den Film „Landraub“.